Zucht-, Reit- und Fahrverein
Coesfeld / Lette e.V.

Suche:

HomePferdeSportZentrumTermineAktuellesTurnierergebnisseFotosUnser VereinArchivDownloads+KontakteSponsoring
Vorstand Ansprechpartner Abteilungen Beiträge Vereinspferde
Aktuelle News
28.11.2017 -

Wir benötigen Kuchenspenden und Hilfe im Casino am 09.+10.12.

:
Da wir als Verein das Catering beim nächsten Agility-Turnier am... [ mehr ]

13.11.2017 -

Vergleichsvierkampf der Kreisreiterjugend Coesfeld erfolgreich beendet

:
     

09.11.2017 -

Voltilehrgang in Lette 17.-19.11.2017

:
an die Hallennutzer in Lette   Aufgrund eines... [ mehr ]

Besucherzähler

Sie sind Besucher Nr. 373512




Back on Track für Pferde

Cityreitsport

Mitgliedsbeiträge und Anlagennutzungsgebühr 2017



Folgende Beiträge sind für das Jahr 2017 gültig:

Jahresbeiträge: 

  • Jugendliche bis 14 Jahre :     37,50 EUR
  • Junioren 15 bis 18 Jahre :     55,00 EUR 
  • Erwachsene  aktiv  :            82,00 EUR
  • Erwachsene passiv :            44,50 EUR
  • Familienbeitrag :                 82,00 EUR

 


Anlagennutzungsgebühr:

  • Reiter halbjährlich je Pferd/Pony:  90,00 EUR
  • Abrechnungszeitraum 1. HJ vom 01.01.-30.06. / 2. HJ vom 01.07.-31.12.
  • gelten für alle Nutzer (Reiter, Fahrer) auf den Anlagen Coesfeld und Lette

Arbeitskarten:


zur gerechten Verteilung der gemeinnützigen Arbeit haben wir Arbeitskarten im Einsatz. Jedes aktiv reitende/fahrende Mitglied hat seinen Beitrag wie folgt zu leisten:

  • Erwachsene: Arbeitseinsätze 15 Stunden/Jahr (10 x normale AE, 5 x Turnier)
  • Jugendliche: Arbeitseinsätze 10 Stunden/Jahr  ( 5 x normale AE, 5 x Turnier)
  • Kinder unter 15 Jahren sind von dieser Regelung natürlich ausgenommen.

  • Die Arbeitkarten hängen am "schwarzen Brett" aus oder sind im Internet herunter zu laden. Bei Einsätzen zeichet der jeweilige Einsatzkoordinator die Einsatzstunden auf den Karten ab. Bei Nichterreichen der Jahres-Stunden ist eine Pauschale von 45€ für jugendliche zu entrichten und für alle Personen über 18 Jahren eine Pauschale von 95€.
  • Der späteste Abgabetermin für die Arbeitskarten ist immer die Generalversammlung des Folgejahres. Karten können auch zwischendurch schon bei allen Vorstandsmitgliedern abgegeben werden.


Stand: 04-2017